Heizmanschetten

::: LCS IsoTherm maßgefertigte Heizmanschetten - Tmax = +800°C

Heizmanschette_1

Heizmanschetten sind kunden- und anwendungsspezifisch angepasste flexible Oberflächenheizungen. In einen flexiblen Körper aus technischen Textilien mit eingearbeiteter Isolation und Wärmereflektor ist ein Heizungssystem samt Mess- und Anschlusstechnik vollständig integriert.

Herausragendes Merkmal von Heizmanschetten ist die exakt dem zu beheizenden Objekt nachempfundene, 3-dimensionale Form, in Abgrenzung zu flachen Heizmatten mir nur geringer oder keiner Isolierung. Dies gilt auch für die Isoliermanschetten, die bis auf das fehlende Heizsystem das gleiche Konstruktionsprinzip aufweisen.

LCS IsoTherm Heiz- und Isoliermanschetten sind bei Temperaturen von bis zu +800°C und auch im Außenbereich einsetzbar. Speziell für explosionsgefährdete Bereiche steht unsere bewährte Sonderserie Ex-Pert zur Verfügung. Schließlich können mit unserer FluidTherm-Serie auch nichtelektrische, fluid-temperierte Ausführungen als Heiz- und/oder Kühlungsmanschetten angefertigt werden.

Generelle Anwendungsbereiche von Heizmanschetten sind Frostschutz, Temperaturerhaltung und Aufheizung von beliebigen Bauteilen / Objekten bzw. der darin befindlichen Medien.

Im Vergleich zu anderen Beheizungssystemen kommen sie insbesondere dann zum Einsatz, wenn auf eine jederzeitige De- und Remontierbarkeit bei gleichzeitig ansprechender Optik, geringem Platzbedarf  und hoher Energieeffizienz und Wirtschaftlichkeit Wert gelegt wird.

Bei komplexen Geometrien stellen Heizmanschetten zudem oftmals die einzige Möglichkeit einer effektiven und hochwertigen Beheizung dar.

Einige ausgewählte typische Anwendungen von flexiblen Heizmanschetten sind:

  • Vakuumkomponenen, z.B.  Vakuumpumpen und Pumpstände, XHV - Rezipienten, Analysatorkammern, Ventile & Ventilbaugruppen
  • Prozesstechnische Komponenten, z.B. Entnahmefilter, Ventile, Kugelhähne
  • Hydraulikkomponenten
  • Glaskolonnen
  • Flammdurchschlagsicherungen (Protegos)
  • Rauchgasabzüge
  • Durchflussmesser
  • Pumpen / Pumpenköpfe
  • Kompressoren
  • Getriebe und Maschinenteile
  • Rohre (siehe hierzu unsere Produktlinie Rohrbegleitheizungen)
  • uvm.
Heizmanschette_8
...Eigenschaften & Vorteile
Heizmanschette_10 plus_40x40 An nahezu jede Geometrie anpassbar
plus_40x40 Jederzeit einfach & werkzeuglos de- und remontierbar
plus_40x40 Homogene Temperierung ohne 'Cold Spots'
plus_40x40 Hoher Wirkungsgrad > 90% durch integrierte Isolation und Wärmereflektor
plus_40x40 Hochwertige Materialien und Komponenten in Industriequalität in präziser Verarbeitung
...Computergestütze Konstruktion maßgenau umgesetzt

Heizmanschette_7

LCS IsoTherm Heiz- und Isoliermanschetten werden ausgehend vom zu beheizenden Objekt individuell und anwendungsspezifisch geplant. Die Konstruktion erfolgt in CAD unter begleitendem Einsatz eigens entwickelter Tools und Methoden sowie nach definierten Grundsätzen. So können auch komplexe Formen auf Grundlage von Skizzen oder Zeichnungen erstellt werden, ohne dass am realen Objekt konstruiert werden muss. Die maßgenaue Umsetzung erfolgt schließlich unter Einsatz modernster Fertigungstechnologien und gewährleistet eine exakte Passform für optimale Funktion und höchste Wirkungsgrade.

...Anwendungsspezifische Verschlusstechnik
Heizmanschette_2

Kundenspezifische Heizmanschetten entwickeln wir aus der Anwenderperspektive. In enger Abstimmung und oft auch in Zusammenarbeit mit unseren Kunden. Für die spätere Handhabung der Manschette kommt bei vielen Anwendungen der Verschlusstechnik eine besondere Bedeutung zu. Neben den üblichen Verschlüssen (Klett, Schnürhaken, Federn) entwickeln wir hier regelmäßig kundenspezifische Sonderlösungen wie dieser massive Spangenverschluss zur blitzschnellen Ein-Hand-Montage und Demontage der Manschette mehrmals am Tag im 3-Schicht-Betrieb. Eine zusätzlich eingearbeitete metallische Struktur sorgt dabei für eine gleichmäßige Verteilung der Schließkräfte.

...Heizmanschetten in selbstregelnder Ausführung

Als eine von zahlreichen anwendungsspezifischen Sonderlösungen bietet LCS IsoTherm auch selbstregelnde Heizmanschetten im Einsatzbereich bis +120 °C an.

Die Besonderheit hierbei ist, dass die Heizmanschetten können ohne zusätzliche Regelung betrieben werden können. Die Verwendung eines speziellen Heizelements mit positivem Temperaturkoeffizienten (PTC) sowie eine anwendungsspezifische Auslegung der Heizleistung gewährleistet hier das zuverlässige Einpendeln innerhalb eines gewünschten Temperaturbereichs.

Typischer Einsatzbereich unserer selbstregelnden Heizmanschetten sind generelle Aufgaben der Temperaturerhaltung, wie z.B. die Viskositätserhaltung des Öls in Hydraulikkomponenten.

Heizmanschette_9
...Technische Daten
Form & Abmessungen
Geometrie
beliebig - entsprechend Objekt
Innendurchmesser 25....1.000 mm
Isolierstärke 15...60 mm
Max.  Länge (je Element) 2.000 mm
Aufbauhöhe ca. 20...70 mm rundum (je nach Isolierstärke)
Kenndaten
Tmax 65°C | 120°C | 250 °C | 400 °C | 800 °C
TUmgebung -55°C...+100°C
Heizleistung individuell ausgelegt
Anschlussspannung 12...230 V
Schutzklasse I (mit Schutzleiter)
Schutzart Standard IP 20, optional IP 44
Normen DIN VDE 721 | EG Niederspannungsrichtlinie

::: LCS IsoTherm maßgefertigte Ex-Heizmanschetten (Serie Ex-Pert) - Tmax = +120°C

Heizmanschette_ATEX_1

Die Sonderserie Ex-Pert wurde speziell für den Ex-Bereich (gemäß ATEX) entwickelt. Sie besitzt alle Vorteile unserer Heiz- und Isoliermanschetten und macht diese in explosionsgefährdeter Umgebung nutzbar.

Die Einsatzbereiche und Anwendungen sind ebenso vielfältig.  Ex Heizmanschetten und isoliermanschetten haben sich dabei vor allem als bewährte Lösung zur Temperierung mechanischer Komponenten wie z.B. Pumpen, Getriebe, Hydraulikzylinder und Kompressoren etabliert. Speziell für diese Anwendung steht auch hier eine selbstregelnde Variante mit dynamischer Leistungsabgabe zur Verfügung, welche die gewünschte Temperaturerhaltung ohne zusätzliche externe Regelung zuverlässig gewährleistet.

Auch unsere Ex-Pert Manschetten werden exakt für das jeweilige Objekt konstruiert und maßgefertigt. Es stehen auch hier ebenso individuelle Verschlusstechniken zur Verfügung.

Unter Berücksichtigung der vorliegenden Temperaturklasse können Heiz- und Isoliermanschetten der Ex-Pert Serie im Temperaturbereich von -55...+250°C eingesetzt werden. Die erhöhte Schutzart IP65 ermöglicht schließlich auch den Einsatz im Außenbereich.

Heizmanschette_ATEX_2

...Technische Daten
Form & Abmessungen
HJ1
Geometrie
beliebig - entsprechend Objekt
Innendurchmesser 50....1.000 mm
Isolierstärke 15...60 mm
Max.  Länge (je Element) 2.000 mm
Aufbauhöhe ca. 20...70 mm rundum (je nach Isolierstärke)
Kenndaten
Tmax 65°C | 120 °C (je nach Ausführung)
TUmgebung -55°C...+100°C
Heizleistung individuell ausgelegt
Anschlussspannung 110 oder 230 VAC
Schutzklasse I (mit Schutzleiter)
Schutzart IP65
Richtlinien АTEX 94/9/ЕС | GOST-R Ex (optional)
Normen DIN EN 60079-0 | DIN EN 60079-7
DIN EN 60079-30 | DIN EN 61241-0
...Qualität im Fokus
Heizmanschette_ATEX_4 Heizmanschette_ATEX_5 Heizmanschette_ATEX_3

:::  LCS IsoTherm Heiz- & Kühlmanschetten FluidTherm

FluidThermUnsere Heizmanschetten sind ebenfalls in einer fluidtechnischen Sondervariante erhältlich. Im Gegensatz zu den elektrischen Ausführungen erfolgt die Temperierung hierbei über ein Fluid. Dabei sind Prozesstemperaturen von -60...+250°C realisierbar, so dass je nach gewählter Temperatur eine Heizung, Kühlung oder aber Heiz-/Kühlkombination entsteht.

Als Temperierfluid können verwendet werden: Wasser | Dampf | Thermoöl | Kühlmittel

Alle Heiz- und Kühlmanschetten der Sondervariante FluidTherm sind wiederum als spezielle Serie Ex-Pert für explosionsgefährdete Bereiche verfügbar.

 

Heizmanschette_FluidTherm